Japan biz Stimmung positiv wird

Ein schwächerer Yen und solide Inlandsnachfrage hat die Stimmung an den japanischen Herstellern, sechs Monate in Ministerpräsidenten Shinzo Abe, die große Anstrengungen, um die weltweit drittgrößte Volkswirtschaft aus der Deflation Ruck aufgehellt.
Die Bank of Japan vierteljährlich Tankan Bericht, veröffentlicht am Montag, zeigten, dass die zentrale Maßnahme der Geschäftsklima unter den großen Herstellern, plus 4 stieg von minus 8. März, das erste Mal wieder im positiven Bereich seit September 2011.
Der Rest zeigte die Auswirkungen der Herr Abe Stimulus-Programm ins Leben gerufen Tage nach seinem Amtsantritt im Dezember, das hat dazu geführt, Wirtschaftswissenschaftler an der Cabinet Office und die Bank of Japan, konsequent heben ihre Einschätzungen und Prognosen für die Wirtschaft. Daten der letzten Woche zeigten, dass die nationalen Verbraucherpreisindex rückläufigen gestoppt im Mai, während Einzelhandel Umsatz kletterte und die industrielle Produktion stieg von der die meisten in 18 Monaten.
Die Stimmung von Japan hat “total verändert”, sagte Ryoichi Nishizawa, 35-jährige Geschäftsführer von Neo Karriere, eine Agentur für Arbeit, die gesehen eine scharfe Pick-up hat im Verkehr durch seine Café-Beratungsstellen.
“Wir sehen eine solide Erholung des Konsums als der stärkere Corporate Ausblick auf die Wirtschaft manifestiert sich in größeren Sommer Bonuszahlungen”, sagte Naohiko Baba, Chefökonom bei Goldman Sachs in Tokio, vor der Veröffentlichung von Daten am Montag.
Der Tankan Umfrage zeigte auch, dass die Unternehmen zu Investitionen in Immobilien, Anlagen und Ausrüstung in den kommenden Monaten zu steigern planen. Große Unternehmen über alle Branchen hinweg, dass die Anlageinvestitionen um 5,5 Prozent im Geschäftsjahr, das am 1. April begann steigen, die Kennzeichnung der schärfsten Umlaufzeiten in eine zentrale Maßnahme des Vertrauens seit dem ersten Quartal 2010.
Sentiment war besser unter den großen Herstellern nicht zu, mit der Überschrift “Diffusion Index” stieg auf 12, von 6 im März. Der Index wird berechnet, indem der Prozentsatz der Unternehmen sagen Geschäftsbedingungen sind schlecht von denen sagen, sie sind gut berechnet.
Die Umfrage wurde von Ende Mai bis Ende Juni, eine Phase erhöhter Volatilität an den Finanzmärkten geführt. Es zeigt jedoch, dass der 20-Prozent-Tropfen in Japan Handel-gewichteten Währung hat Geister an Unternehmen aller Größen angehoben und in den meisten Sektoren der Wirtschaft.
Unter den wenigen Sektoren, die schlechter Geschäftslage berichtet, waren die stärksten Rückgänge in den Bereichen unter Berufung auf immer teurer Dollar-Basis Importe, wie Erdöl und Kohle-Produkte (wobei der Index 19 Punkte gesunken) und Strom-und Gasversorger (minus 10 Punkte) .

EU-Asia